AGB / Lieferungsbedingungen

1. Allgemeines

Diese Lieferungs- und Zahlungsbedingungen sind für alle geschäftlichen Beziehungen, Verkäufe und sonstigen Rechtsgeschäfte zwischen uns und unseren Kunden rechtsverbindlich.
Abweichende Vereinbarungen sind nur dann verbindlich, wenn sie von uns schriftlich bestätigt werden. Unser Kunde verzichtet auf eigene Einkaufsbedingungen, wenn er nicht ausdrücklich schriftlich widerspricht oder Sondervereinbarungen wünscht.
Falls einzelne Bedingungen - gleich aus welchem Rechtsgrund - unwirksam sind, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt.

2. Angebot

Unsere Angebote sind in allen Punkten freibleibend. Angaben über Maße, Gewichte, Abbildungen, Beschreibungen, Montageskizzen, Zeichnungen, Hersteller usw. in Katalogen, Preislisten oder sonstigen Druckschriften sind nur annähernd, jedoch bestmöglich ermittelt, aber für uns unverbindlich.

3. Lieferung

Die Wahl des Transportweges und der Transportmittel bleibt uns vorbehalten. Teillieferungen sind zulässig, sie gelten als selbstständige Lieferungen. Liefertermine und Lieferfristen sind nur annähernd und unverbindlich.
Versicherung gegen Transportschäden, Transportverluste und Bruch erfolgt - soweit nicht bereits durch uns abgeschlossen - nur auf ausdrücklichen Wunsch zu Lasten und Rechnung des Kunden. Transportschäden und Fehlmengen müssen sofort bei Eintreffen der Sendung durch bahnamtliche oder sonstige sachverständige Tatbestandsaufnahme oder gleichartige
Beweismittel festgestellt und auf den Begleitpapieren (Frachtbrief etc.) bescheinigt werden.
Die Schadensmeldung ist uns unverzüglich nach Art und Umfang zu bestätigen.

4. Mängelrügen und Mängelhaftung

Mängelrügen müssen unverzüglich, spätestens innerhalb 6 Tagen nach Eintreffen der Ware am Bestimmungsort, schriftlich und spezifiziert bei uns erfolgen. 6 Monate nach Eintreffen der Ware am Bestimmungsort können Gewährleistungsansprüche nicht mehr geltend gemacht werden. Bei begründeter Mängelrüge steht uns das Wahlrecht zwischen Wandelung und
Minderung zu. Darüber hinaus bestehen keine weiteren Ansprüche gegen uns, insbesondere keine Schadenersatzansprüche wegen unmittelbarer Schäden.

5. Rücksendung

Von uns gelieferte Ware wird nur in tadellosem Zustand nach unserer schriftlichen Zustimmung bei frachtfreier Rücksendung zurückgenommen. Zurückgenommene Ware wird abzüglich 10% für Kostenanteil - bei Wertminderungen irgendwelcher Art ein entsprechend höherer
Kostenanteil - gutgeschrieben. Eine Rücknahme von Sonderanfertigungen oder auf Wunsch unserer Kunden besonders beschaffter Waren erfolgt nur gemäß besonderer Vereinbarung.

6. Eigentumsvorbehalt

Unsere Lieferungen erfolgen ausschließlich unter Eigentumsvorbehalt. Das Eigentum geht erst dann auf den Kunden über, wenn er seine gesamten Verbindlichkeiten uns gegenüber getilgt hat.

7. Kosten, Gebühren, Preise, Zahlungsbedingungen, Fälligkeit und Zahlungsverzug

Die Rechungslegung erfolgt elektronisch per E-Mail oder in Papierform an den Besteller/ Nutzer und entspricht den Anforderungen des § 14 Abs.3 UStG. Bei Bestellungen auf unserem Onlineshop erfolgt die Rechnungslegung ausschließlich elektronisch per E-Mail an den Besteller/ Nutzer.
Die BDT GmbH ist berechtigt, das Inkasso durch Dritte durchführen zu lassen und an diese ihre Forderungen abzutreten. Hierfür ist die BDT GmbH berechtigt, die Bestandsdaten des Nutzers an Dritte zu übermitteln. Die gesetzlich zulässige Übermittlung weiterer Daten des Nutzers zum Zwecke des Forderungseinzugs bleibt un
berührt.


8. Erfüllungsort

Für alle zwischen uns und unseren Kunden entstehenden und bestehenden Rechtsgeschäfte gilt 77656 Offenburg als Erfüllungsort für beide Teile. Für das Mahnverfahren gilt ebenfalls 77656 Offenburg als Gerichtsstand vereinbart.